Tipps zum Erstellen einer eigenen Homepage

Nicht nur wenn Sie ein eigenes Unternehmen haben, bietet es sich an, eine eigene Homepage zu erstellen. Auch als Privatperson können Sie eine solche Internetpräsenz erstellen und so anderen Informationen jeglicher Art zukommen lassen. Das Gute daran, es ist viel leichter als Sie denken und einige Tipps haben wir für Sie.
Warum möchten Sie eine Homepage?

Genau diese Frage sollten Sie sich zuerst einmal stellen. Möchten Sie den Besuchern etwas zum Kauf anbieten oder möchten Sie einfach nur Ihr Hobby bekannter machen? Vielleicht möchten Sie aber auch einfach nur Erinnerungen und Fotos teilen. Erst wenn Sie sich darüber im Klaren sind, können Sie weitere Überlegungen anstellen, wie:

Wie stellen Sie sich die Startseite vor
wie soll die Navigation aussehen
wie viele Unterseiten soll die Homepage haben
möchten Sie eine bestimmte Zielgruppe ansprechen
wie oft möchten Sie an der Homepage Änderungen vornehmen

Wenn Sie unsicher sind, überlegen Sie einfach, wie Ihnen selbst als Besucher, eine solche Webseite am Besten gefallen würde.

Wie soll der Name der Seite lauten

Natürlich müssen Sie sich einen Namen für Ihre Homepage überlegen. Machen Sie es nicht so kompliziert. Denn bedenken Sie, als Suchender geben Sie selbst ja meist auch nur ganz bestimmte Suchbegriffe in die Suchmaschine ein. Möchten Sie Ihre Haustiere präsentieren, sollten Sie nicht unbedingt nur deren Namen nutzen, das Wort Tier, Hund, Katze und Ähnliches sollte auch im Namen der Homepage enthalten sein. Das Gleiche gilt für Hobbys, wie Angeln, Stricken und so weiter.

Bei vielen Anbietern können Sie eine kostenlose Homepage erstellen. Haben Sie einen passenden Web Host gefunden, müssen Sie prüfen, ob Ihr Wunschname für die Homepage noch frei ist. Ist dem nicht so, werden Ihnen oftmals auch Alternativen vorgeschlagen. Ist auch der richtige Name gefunden, kann es endlich losgehen.
Das Web Hosting für Ihre Seite

Für einen Neuling auf diesem Gebiet empfiehlt es sich, die Webseite nach einem Baukastenprinzip zu erstellen. Genauso solche Baukästen werden von vielen Web Hostern angeboten. Mit diesen können Sie dann Schritt für Schritt Bilder und Texte einfügen und auch Unterseiten erstellen. Wenn Sie Ihre Homepage online erstellen, benötigen Sie dafür auch keinerlei Software. Sie müssen sich einfach nur bei dem von Ihnen gewählten Content Management System (CMS) anmelden und schon geht es los.